Kinderfeuerwehr sammelt Spenden für Paulinchen e.V.

„Die schmecken sehr gut!“ hieß es, als am 19.11.2016 auf dem Harmstorfer Weihnachtsmarkt die ersten Kekstüten geleert waren. Die Kinderfeuerwehr Harmstorf verkaufte auf dem letzten Harmstorfer Weihnachtsmarkt selbstgebackene Kekse, sowie gebastelte Schlüsselanhänger aus Filz zugunsten von Paulinchen e.V., einem Verein der sich für brandverletzte Kinder einsetzt. Der Erlös von 182,80€ aus dem Verkauf wurden am 7.2.2017 dem Verein übergeben. Frau Dr. Hülsbergen-Krüger, Fachärztin für Plastische Chirurgie und Chirurgie/Handchirurgie und Unterstützerin des Vereins bedankte sich bei den Kindern für Ihren Einsatz. Frau Dr. Hülsbergen-Krüger informierte die anwesenden Eltern und Kinder nochmals über den Verein und seine Tätigkeit und stand danach für Fragen über den Umgang mit Verbrennungen zur Verfügung. Jedes Jahr verbrennen und verbrühen sich allein in Deutschland 6000 Kinder so schwer, dass sie stationär behandelt werden müssen. Paulinchen – Initiative für brandverletzte Kinder e.V. berät und begleitet Familien mit brandverletzten Kindern in jeder Phase nach dem Unfall. Ein großes Kompetenznetzwerk steht zur Verfügung, so dass keine Frage rund um die thermische Verletzung im Kindesalter offen bleibt. Ziel ist es, für jedes brandverletzte Kind individuell die bestmögliche Versorgung zu erreichen. Mit verschiedenen Präventionskampagnen warnt Paulinchen e.V. vor den Gefahren durch heiße Flüssigkeiten und Flächen, sowie Feuer, Strom und Säuren. Informationen über den Verein erhalten Sie über www. Paulinchen.de. Den Eltern und auch den Betreuern der Kinderfeuerwehr hat der Besuch von Paulinchen nochmal wieder gezeigt, wie wichtig die Präventionsarbeit der Feuerwehren und somit die Arbeit der Kinder- und Jugendabteilungen sind.

Text: Feuerwehr Harmstorf Bilder:Feuerwehr Harmstorf
Veröffentlicht durch Lennart Siewert