57-Jähriger Jesteburger vermisst

Mittwoch, 21 Januar 2015 12:08 Uhr


Am Mittwoch den 21.01 wurden die Feuerwehren der Samtgemeinde Jesteburg gegen 12:08 Uhr von der Polizei zur Unterstützung einer vermissten Person alarmiert. Ein 57-Jähriger Jesteburger wurde seit Dienstagabend als vermisst gemeldet, aufgrund seiner Gesundheitlichen Lage wurde mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften nach ihm gesucht. Einem Hinweis zufolge wurde die Suche auf das Waldgebiet an der L213 zwischen Jesteburg und Bendestorf begrenzt. Gegen Nachmittag wurden zwei Hundestaffeln vom DRK hinzugezogen. Um ca. 15:00 Uhr wurde die Suche Erfolglos eingestellt. Mittwochnacht meldeten sich die Verwandten bei der Polizei mit der Erfreulichen Nachricht ,dass der Vermisste wohlauf Zuhause wieder eingetroffen ist.

Einsatzinfo - 01/2015
Einsatzort SG Jesteburg
Einsatzart Personensuche
Datum 21.01.2015
Alarmierung 12:08 Uhr
Einsatzende(ca.) 15:00 Uhr
Fahrzeuge TSF-W, ELW
Sonstige FF Jesteburg
LF 10/6
TLF 16/25
RW 2 / G
MTF
FF Bendestorf
LF 10/6
MTF MTF

Am Mittwoch den 21.01 wurden die Feuerwehren der Samtgemeinde Jesteburg gegen 12:08 Uhr von der Polizei zur Unterstützung einer vermissten Person alarmiert. Ein 57-Jähriger Jesteburger wurde seit Dienstagabend als vermisst gemeldet, aufgrund seiner Gesundheitlichen Lage wurde mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften nach ihm gesucht. Einem Hinweis zufolge wurde die Suche auf das Waldgebiet an der L213 zwischen Jesteburg und Bendestorf begrenzt. Gegen Nachmittag wurden zwei Hundestaffeln vom DRK hinzugezogen. Um ca. 15:00 Uhr wurde die Suche Erfolglos eingestellt. Mittwochnacht meldeten sich die Verwandten bei der Polizei mit der Erfreulichen Nachricht ,dass der Vermisste wohlauf Zuhause wieder eingetroffen ist.

Text: Feuerwehr Harmstorf
Bilder:Feuerwehr Harmstorf
Veröffentlicht durch Lennart Siewert

Ähnliche Artikel

Küchenbrand in Jesteburg

Für ein Großaufgebot an Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst sorgte am Montagvormittag ein Küchenbrand in Jesteburg.

Unwetter sorgt für viele Einsätze

Ein unwetterartiges Gewitter mit Starkregen, Hagel und Sturmböen zog gegen 19:00 Uhr über Jesteburg und Lüllau hinweg. Um 19:16 Uhr wurde die Jesteburger Feuerwehr zu den ersten Einsatzstellen alarmiert. Da im Sekundentakt weitere Notrufe in der Rettungsleitstelle eingingen, wurde Vollalarm ausgelöst.

Hilfeleistungseinsätze nach Unwetter

Ein kurzes aber dennoch sehr kräftiges Unwetter hinterließ am Donnerstag im gesamten Landkreis seine Spuren.

Stundenlanger Einsatz der Feuerwehren bei Strohballenbrand

Aus bislang unbekannter Ursache gerieten am 17 Juni um kurz vor Mitternacht mehrere Strohballen in Lüllau/Thelstorf in Brand.